Michal Matejčík

Michal Matejčík
Harfe

Geboren in der Slowakei, studierte Harfe und Pädagogik am Konservatorium Bratislava. Neben seiner weiteren Ausbildung an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien, wo er sein Studium abgeschlossen hat, nahm er an verschiedenen Meisterkursen u.a. bei Xavier de Maistre in Sapporo, bei Patrizia Tassini oder Ion Roncea, Park Stickney teil.
Klassische Orchester- und Konzerterfahrung hat er unter Dirigenten wie Valery Gergiev, Philippe Jordan, Andreas Orozco‐Estrada, Heinrich Schiff, Steve Sidwell, Fabio Luisi und Orchestern wie dem der Wiener Staatsoper, dem Pacific Music Festival Orchestra Japan, dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien, dem Orchester der Wiener Kammeroper und dem Wiener KammerOrchester gesammelt. Ergänzend dazu ist er auch im Bereich der Popmusik tätig, spielte an der „The Symphonica Tour“ mit dem britischen Starsänger George Michael. Danach hatte er die große Ehre, als Teil des Österreich-Konzertes der englischen Kultband Depeche Mode zu spielen. Neben seiner Konzerttätigkeit verfügt er auch über Erfahrung als Lehrkraft an der Musikschule Tulln an der Donau. Viele seiner SchülerInnen haben erfolgreich an Wettbewerben teilgenommen und teils mit eigens von ihm komponierten Stücken diese auch gewonnen.