Lucia Harvanova

Lucia Harvanova
Violine

Lucia Harvanova, geboren 1991 in der Slowakei, begann im Alter von vier Jahren Violine und Klavier zu spielen. Sie gewann bereits als Kind bei Wettbewerben mehrmals den ersten Preis. Das Violin-Studium absolvierte sie am Staatskonservatorium Bratislava und an der Akademie für darstellende Kunst, wo sie das Probespiel beim Slowakischen Philharmonischen Orchester mit dem Violinkonzert von A. Dvořák gewonnen hat. Ab 2014 studierte sie beim weltberühmten Geiger Julian Rachlin am Konservatorium Wien Privatuniversität. Sie nahm am Benefiz-Konzert "Julian Rachlin and Friends Foundation" teil und spielte mit Julian Rachlin das Bach Doppelkonzert. 2015 spielte sie beim Weihnachtsbenefizkonzert "Children Oncology Foundation" mit den Violinsolisten Alexandra Soumm und Dalibor Karvay das Vivaldi Konzert für 4 Violinen. Während ihres Studiums in Wien übernahm sie in zahlreichen Orchesterprojekten die Position der Konzertmeisterin, arbeitete mit den Dirigenten Toshiuki Shimada von der Yale University, H.K. Gruber und vielen anderen zusammen. Sie besuchte Master Classes mit Dalibor Karvay, Anna Gutowska, Vesselin Parashkevov, Julian Rachlin und Midori. Seit 2017 ist sie Mitglied des Slowakischen Philharmonischen Orchesters.